Das rote Kleid oder warum es als Medium so wichtig ist, Beweise zu sammeln
Klarheit von Andreas Bender

Neuste Beiträge

Kennst Du die eine wichtige Voraussetzung, um als Medium zu arbeiten?

Ich nehme dich heute mal mit in einen HealingTalk einer meiner Klientin.

In meiner Arbeit als Medium, treffe ich mich oft online mit meinen Klienten, da sie aus dem deutschsprachigen Raum kommen. Hier war das auch so. Meine HealingTalks gehen in der Regel eine halbe Stunde und im Anschluß kann mein Klient dann die Zeit nutzen, um in Ruhe zu reflektieren, ohne eine Autofahrt oder Zugfahrt.

In diesem besonderen Fall ging es um Vorfälle, die sich vorm Schlafengehen ereigneten. Meine Klientin ist sehr medial begabt. Doch hier ging es darum, alte Ängste zu sehen und zu transformieren. Und für sich selbst zu sehen, ist schon eine große Herausforderung.

Sie erzählte mir also, dass sie jeden Abend in der letzten Zeit das Gefühl hatte, dass sich jemand auf ihr Bett setzt. Für sie fühlte es sich sehr unheimlich an.

Ist es auch, wenn man zum ersten Mal damit konfrontiert wird. Und es wird jedes Mal immer deutlicher, dass sich jemand im eigenen Schlafzimmer befindet. Und jedes Mal hat sie diese Erscheinung weggeschickt.

Klarheit von Andreas Bender

Möchtest du mehr Energie Updates von mir für die aktuelle Zeit?

Blog weiß Claudia Bender

Trag dich hier unten in meinen Seelenbrief ein! Jeden Monat erhältst du eine gechannelte Monatsbotschaft. Außerdem Inspirationen, kostenlose Übungen und Energiegeschenke.

Als Dankeschön schenke ich dir die Anleitung für deine magischen Powermanfestationen.

Die Dunkelheit in Liebe verwandelt deine Anschubkraft.

Übrigens, wir können Erscheinungen, Wesenheiten oder Energien wegschicken, wenn wir zu diesem Zeitpunkt nicht diese Erfahrung machen wollen. Ganz besonders beim Autofahren finde ich das doch echt ungünstig, wenn sich Neues zeigt. Auf wenn ich schon darauf trainiert bin. Und die Geistige Welt versteht das. Doch wenn du was sehen sollst, es für dich ist und dir dient, dann wird es immer wieder kommen, bis du durchgehst.

Viele Menschen haben Angst, weil es “böse” sein könnte. Doch ich habe die Erfahrung gemacht, dass das Böses mit unseren Gedanken und uns selbst zu tun hat. Wir gehen sozusagen in Resonanz. Das heißt nicht, dass man per se böse ist, sondern diese Frequenz wurde irgendwann in uns abgespeichert und möchte jetzt gelöst werden.

Es stellen sich für mich folgende Fragen in diesem Fall: Wo sollen wir unsere Schattenseiten annehmen und Vertrauen?
Wie sind wir konditioniert?
Wie denken wir selbst von der Welt?
Hier hilft ganz besonders durchzuatmen. Denn diese “Bedrohung” kann uns nichts tun, wenn wir sie nicht annehmen. Beobachte und schicke diese Wesen weg.
Bitte doch auch einfach mal deine Guides oder Schutzengel darum. Oder lasse dein Herz strahlen. Dieses Licht lässt Dunkelheit vergehen. Und vielleicht ist es auch ganz anders? Lese dazu weiter.

Zum Thema Dämonen schreibe ich demnächst eine Geschichte, wie ich einen Dämon im Krankenhaus wahrgenommen habe.

Klarheit von Andreas Bender

Zurück zu meinem HealingTalk.

Meiner Klientin wurde diese Energie echt unangenehm und es wurde auch nervig, dass sich diese Wesenheit so oft und für sie unklar, zeigte.

Meine Klientin hat allerdings hier einen besonderen Seelenauftrag. Sie ist ein wundervolles Jenseitsmedium und durfte jetzt hier lernen, für sich genau hinzuschauen, um den letzten Feinschliff zu bekommen, um das absolute Vertrauen in sich und ihre Arbeit zu haben.

Sie sollte mal rein spüren in dieses abendliche Ereignis. Doch es zeigten sich nur ihre eigenen Gedankenmuster. Hier durfte ich ihr helfen, denn ich habe eine weibliche, verstorbene jüngere Frau wahrgenommen. Es fühlte sich an wie eine nahe Verwandte, eine Schwester oder eine junge Cousine. Das vertraute Gefühl wurde mir vermittelt, dass sie meiner Klientin sehr nahe steht oder stand. Keine Schwester oder nahe Verwandte war allerdings verstorben. Ich bekam den Hinweis, dass sie mal ein paar Jahre zurückgehen sollte, circa 10-15 Jahre. Wer ist da gestorben?

Plötzlich leuchtete es in ihr auf. Sie erinnerte sich an eine sehr gute Freundin, die sie zu dieser Zeit, als sie selbst als junge, allein erziehende Mutter gelebt hat, sehr unterstützt hat. Diese Freundin hatte ein schweres Schicksal. Eine Familie und die sie ausgenutzt hat und eine schwere Krankheit. Diese Freundin hat immer viel gegeben und wollte, dass es allen gut geht und dabei sich selbst vernachlässigt. Sie ist dann in jungen Jahren verstorben.

In dem Moment, als meine Klientin den Namen nannte, sah ich die verstorbene junge Frau als wunderschöne Bauchtänzerin in einem hellroten Bauchtanzkleid. Dieses rot war so deutlich und auch das Gold, was daran war. Sie fühlte sich schön, sie fühlte sich gesehen, sie fühlte sich geliebt. Genau dieses Gefühl wollte sie meiner Klientin mitgeben. Es war so magisch, wie meine Klientin das auf einmal gespürt hat.

Ihr Herz fing an durch ihre Augen zu leuchten.

Doch jetzt wird es echt verrückt.

Meine Klientin sagte: „Du wirst es nicht glauben!”, stand auf, ging zur Tür und holte eine Tüte. Langsam öffnete sie die Tüte, und sie zog ein hellrotes, wunderschönes, mit Gold verziertes Bauchtanz Kleid aus der Tüte.

„Claudia, du wirst es nicht glauben! Ich habe heute Morgen dieses Kleid gekauft. Ich wurde regelrecht dazu gezogen, es zu kaufen. Es hat mir so gut gefallen.“

Für mich löste sich dieser Jenseitskontakt in diesem Moment auf. Ich habe nur ihr freudiges Lachen wahrgenommen und diese unendliche Liebe für meine Klientin. Sie war ja tief dankbar für ihre Freundschaft von damals. Und wollte damit sagen, dass es ihr jetzt sehr gut geht.

Und ich war platt, dass ich das Kleid, was ich einfach nur wahrgenommen habe, jetzt echt auf dem Bildschirm sah.

Du fragst dich jetzt sicherlich, ob das immer so deutlich ist. Nein! Ganz oft bekomme ich nur vage Bilder, zum Beispiel sehe ich einen schwarzen Hund, aber dieser ist in Wirklichkeit eher dunkelgrau. Doch ganz oft, nein eigentlich genau dann,wenn es wichtig ist, bekomme ich Bilder, Nachrichten und Botschaften, die mein Klient verifizieren kann. Dies führt zu einem Erkennen, einem Wiedererkennen.
Und das ist auch für mich so wichtig. 

Klarheit von Andreas Bender

Denn so oft bekomme ich Botschaften rein, die ich nicht zuordnen kann. Im ersten Moment denke ich immer, das sind ja ganz belanglose Sätze. Doch für meine Klienten ändert sich damit die Welt.

Das ist für mich eine Grundvoraussetzung, als Medium zu arbeiten. Ich brauche immer wieder diese Beweise für mich. Und ich sammle sie in meinem Herzen, damit ich weiß, dass, was ich tue, ist genau richtig.

Meine Klienten gehen somit mit dem Gefühl des Verstehens raus aus unseren Healing Talk oder Sessions.

Ich hoffe, du fühlst jetzt auch mal angstfrei rein, wenn sich etwas in deinem Leben zeigt. Denn wenn du bis hierhin gelesen hast, kann es sein, dass es für dich gerade wichtig ist, jetzt genau hinzuschauen. Vielleicht hast du auch eine ganz besondere Gabe?

Und wenn du möchtest, lade ich dich ein, auf meiner Homepage dir mal meine Rubrik mediale Ausbildung anzuschauen, vielleicht darf ich dich ja in Zukunft begleiten, damit du voller Vertrauen deine Gabe leben kannst.

Mein Fazit:

Jenseitskontakte, Tierkommunikation und auch das arbeiten mit Guides sind immer liebevoll und gut. Wir nehmen sie erst vielleicht “dunkel” wahr, weil sie uns unbekannt sind. Vertraue auf deine Intuition und schau hin.
Und ich freue mich über jeden einzelnen Beweis!

Alles Liebe, Claudia

P.S.: Das Bild ist übrigens aus unserem aktuellen Kalender von Energien der Welt. Schau doch mal rein, welches Energiebild dich unterstützt. Ich habe dazu Botschaften gechannelt. Lass dich mit einem Bild in deinem zu Hause energetisch unterstützen!

Logo Claudia Bender - Website-Icon

Über den Autor

Mehr
Blogartikel

Seelenfedern von Claudia Bender

Botschaft der Seelenfedern

Zeitlose Botschaft der Seelenfedern – Wähle aus. Diese Federn sind etwas besonderes und geben uns einen wichtigen Einblick mit ihrer Botschaft in unsere Verbindung zum

Lesen »

Lass uns schauen, was ich für Dich tun kann:  kontakt [ät] claudia – bender [.] com